Spenden

Die Spenden werden beispielsweise für die Aus- und Weiterbildung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, wichtige Anschaffungen und die Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Gefördert wurden zum Beispiel:

  • verschiedene Fortbildungen z.B. Umgang mit Demenzpatienten
  • Materialien für Hospizbegleiter
  • Trauerarbeit
  • Behandlung durch Aroma- oder Klangschalentherapie 
  • Entwurf und Druck von Flyer und Plakaten
  • Informationsveranstaltungen wie z.B: Patientenverfügung
  • Ausbildung zum Trauerbegleiter/in

Im Jahr 2021 wurden Spenden für Bücher und Materialien für die Trauerarbeit, für ein Hospizkonzert, Materialien zur Gestaltung des Welthospiztages, Ehrenamtspflege, Anschaffung von medizinischen Geräten und Fortbildungen von Ehren- und Hauptamt ausgegeben.

 

Hinweis:

Bis zu einem Betrag von € 200,00 per Banküberweisung ist ein Nachweis des Kontoauszuges gegenüber dem Finanzamt ausreichend.

Dies geschieht, um die Kosten für den Verwaltungsaufwand zu sparen, damit die Spendengelder vollumfänglich der Hospiz- und Palliativarbeit zu Gute kommen.

Bei Barzahlungen werden selbstverständlich Spendenbescheinigungen auf Wunsch ausgestellt. 

Im Verwendungszweck geben Sie bitte Hospiz-, Palliativ- oder Trauerarbeit an. Für den Wunsch einer Spendenbescheinigung benötigen wir Ihren Namen und Ihre Anschrift/Adresse. Bei Spenden anlässlich eines Todesfall geben Sie uns bitte den Namen des Verstorbenen mit an.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Spendenkonto des AHPZ Neustadt an der Weinstraße:

Sparkasse Rhein Haardt
IBAN: DE47 5465 1240 1000 0685 00
BIC: MALADE51DKH